Über uns

Der Verein

Der Schützenverein wurde im Jahr 1991 gegründet und ist Mitglied im Thüringer Schützenbund (TSB) und dem Bund Deutscher Schützen (BDS).

Seit dem Jahr 2001 wurde das alte Hallenbad Leinefelde zum Vereinsheim mit Schießstand umgebaut. Dies geschah durch unzählige Arbeitseinsätze der Vereinsmitglieder. Geschaffen wurde ein Stand mit 8 Bahnen für Kurzwaffen, 6 Bahnen für Langwaffen mit Seilzuganlage und 4 Bahnen für Luftgewehr, ebenfalls mit Seilzuganlage. 

Für das Vereinsleben gibt es zudem einem großen Vereinsraum mit Theke und Küche. 


Neben den allgemeinen Schiesssportaktivitäten und dem regelmäßigen Training pflegt der Schützenverein ebenfalls eine Böllerabteilung – die Kanoniere des Schützenvereins Leinefelde.

Die Kanone des Schützenverein Leinefelde e.V. beim Eichsfelder Böllertreffen 2018

Mitglieder

Aktuell sind im Verein 51 Mitglieder gemeldet.